Rolle und Bedeutung der Gewerkschaft

Who are We?
Infrastructure Union of Croatian Railways is an independent and voluntary association of workers employed in sections, services, working departments, workrooms, units and enterprises founded by the Croatian Railways, workers on building and maintenance of railway infrastructure as well as mobile and stable constructions of the Croatian Railways.
Infrastructure Union of Croatian Railways is organised and works according to the democratic principles.

Why are We for?
Infrastructure Union of Croatian Railways is stable and democratic workers’ organisation founded by the workers with a basic aim to realise and protect material, social and other rights and interests of its members. Our tasks are as follows:

  • Material welfare, social security and fairness
  • Improvement of working and living conditions, and protection of health and environment
  • Human work through technology and laws
  • Establishment of social labour market in imitation of the developed European countries
  • Workers’ protection against any kind of pressure and exclusion
  • Development of industrial democracy and the rule of law
  • Right to work and all types of safety at work
  • Fair and stimulant salary and tax system
  • Development of creative and expert resources as well as education and professional training
  • Realisation and protection of the trade union members’ rights and freedoms
  • Protection of rights and freedoms of the shop stewards, other union activists and employees’ representatives
  • Protection of the trade union members’ labour rights
  • Collective bargaining in the name and on the account of its members
  • Making and control of collective agreements’ implementation and lobbying for the adoption of labour right’s laws which would reflect harmonised interests of all social partners.

How do We Work?
Basic principals of our Trade Union are:

  • Worker’s right to organise trade union
  • Voluntary membership of the union
  • Worker’s solidarity
  • Autonomous defining and adoption of the trade union’s programme
  • Autonomous election of the trade union’s representatives and delegates as well as control of their work
  • Autonomous decision on methods of trade union’s struggle
  • Financial independence
  • Public work of the trade union and its organ’s and accountability towards members
  • Interest not party activity
  • Democratic representation and democratic expression of the members’ will
  • Acceptance and implementation of the International Labour Organisation conventions
  • Efficiency at the work
  • Struggle for labour rights and rights deriving from the work, stipulated by the Labour law, Labour regulation of the Croatian Railways, Law on safety at work, Collective agreement and work agreements is a permanent commitment of our trade union.

Do Workers Need Trade Union?
Workers have always a special interest opposed to the interest of an employer. Trade union is the most powerful tool in hands of workers. That is why workers organise trade unions in order to articulate strongly their interest. Establishing of trade unions is inevitable always when there are two groups with different interests. Employer’s interest is to gain more work and profit under as much as possible low costs, while the workers are interested in higher salaries as much as possible and better working conditions.

Through trade union, workers, in joint activities, are able to approach employers equally, and gain higher labour price and better working conditions.
Trade union’s strength depends on number of members and ability for an action. Problems shall be solved quickly by working jointly, while the employer is easily forced to adhere to what he/she have signed.

Basic Activities of ITUCR
Restructuring of the Croatian Railways – for what we stand?
Our Trade union has been actively participating from the beginning in the process of restructuring of the Croatian Railways, especially when it comes to the protection of our members’ rights. Our stand is that this important process should not be exercised only by downsizing of the number of workers. Most delicate question is taking care of invalid workers. Our position is that an employer’s obligation is to offer workers, with decreased working potential or who is exposed to an immediate risk of getting disabled, other job which corresponds as much as possible to their ability or which is similar to his/her previous job. We advocate for a vocational retraining and finding new solutions for employment of such categories of workers in part-time job.

We participated actively in making of a new systematisation of jobs and new organisation of the company. We have proved that a systematisation must be grounded on work quotas and normative in accordance with the level of technological achievement of the Croatian Railways.

Aktuelle gesellschaftliche Lage stellt die Frage nach der Struktur und dem Funktionieren der Gewerkschaft. Deshalb haben wir beschlossen, unsere Gedanken zu dem Thema auf unseren Webseiten zu präsentieren.
In der Öffentlichkeit wird die Gewerkschaft verschiedenartig erlebt, am häufingsten durch eigene, persönliche Erfahrungen im Umgang mit einer oder mehreren Gewerkschaften: die einen bringen die Gewerkschaft mit Kampfmaßnahmen in Verbindung, für die anderen ist es eine Vereinigung, die die Wahrung der Arbeitnehmerinteressen sicherstellt, und ältere Arbeitnehmer erleben die Gewerkschaft in Kroatien als eine Organisation, die Wintervorräte für ihre Mitglieder günstig erwirbt, Gewerkschaftsausflüge veranstaltet uä.

Das durch das Arbeitsgesetz aus dem Jahr 1995 festgelegte Arbeitssystem basiert auf dem praktischen Beachten des verfassungsmäßig garantierten Grundrechtes auf die Arbeit und auf der Autonomie der Sozialpartner, ihre Verhältnisse selber regeln zu dürfen. Die Systemänderungen luden den Gewerkschaften wichtige Rolle in der Profilierung von Ansprüchen, Pflichten und Verantwortungen der Arbeitnehmer auf.

Die Rolle ist im Prozeß der Arbeitsvertragsabschliessung wichtig, und besonders im Prozeß des Kollektivverhandelns (der Tarifverhandlungen).

Darum wird die Rolle der Gewerkschaft, können wir mit Sicherheit behaupten, künftig immer grösser, besonders ihre Fähigkeit, ihre Selbstständigkeit zu bewahren und ihre Tätigkeiten in die Richtung zu lenken, sozialökonomische Rechte der Arbeitnehmer artikulieren zu können.

Deshalb stimmen auch die Behauptungen, der gewerkschaftliche Pluralismus sei die Stütze der Demokratie und die Arbeitnehmer müssten die Möglichkeit haben, die ihnen angemessenste Vereinigung auszuwählen.

Arbeitnehmer haben die Möglichkeit der Wahl, einer Gewerkschaft sich anzuschließen, die sie später vertreten wird. Sie tun es aus freiem Willen und ohne Hindernisse jeglicher Art.

Die Gewerkschaft ist selbstständige, demokratische und von politischen Parteien, Kirchen, Staat und Gegenseite (Arbeitgeberseite) unabhängige Vereinigung der Arbeitnehmer, die sich freiwillig zur Artikulierung, Gestaltung und Wahrung ihrer gemeinsamen Arbeitnehmerinteressen zusammenschließen.

Der Sinn der Gewerkschaft im Rahmen der Marktökonomie ist die Wahrung und Förderung der Arbeitnehmerinteressen, vor allem ihrer Mitglieder, aber auch aller anderer Arbeitnehmer.

Die Gewerkschaften können, ohne Unterstützung ihrer Mitgliedschaft, aber auch ohne Unterstützung anderer Arbeitnehmer, die von bestimmten Fragen betroffen sind, keine erwarteten Ergebnisse erzielen.
Freiheit der gewerkschaftlichen Vereinigung ist eine der Koalitionsfreiheiten, die zu verfassungsmäßig garantierten Grundrechten gehört.

Kollektivverhandeln und Abschließung von Kollektivverträgen (Tarifverträgen)
Besondere Rolle haben die Gewerkschaften beim Kollektivverhandeln und bei der Abschließung von Kollektivverträgen. Auf dem Gebiet ist die Wichtigkeit der Gewerkschaft unverkennbar – im Sinne der Vertretung von Arbeitnehmerinteressen, weil nur die Gewerkschaften das Recht haben, im Namen der Arbeitnehmer Kollektivvertrag zu schließen.

Kollektivverhandeln und Abschließung des Kollektivvertrages ist ein sehr komplexer Prozess, der erhebliche Gewandtheit und Sachkenntnis aller Teilnehmer fordert.
Die Arbeitsmarktreform darf Grundrechte der Arbeitnehmer keinesfalls unter Fragezeichen stellen, und deshalb wird bei Kollektivverhandlungen über Gehalts-/Lohnhöhe, zusätzliche Zahlungen uä. verhandelt.

Gewerkschaftsvertreter oder-vertrauensmann
Gewerkschaften, die Mitglieder unter den Arbeitnehmern eines Arbeitgebers haben, haben das Recht, einen oder mehrere Gewerkschaftsvertreter oder -vertrauensmänner zu ernennen oder zu wählen, die diese Arbeitnehmer vertreten werden. Der Gewerkschaftsvertrauensmann ist ein Arbeitnehmer, der bei dem Arbeitgeber im Arbeitverhältnis steht.

Gewerkschaftsvetreter oder -vertrauensmänner sind berechtigt, Rechte und Interessen der Arbeitnehmer, ihrer Mitglieder, zu wahren und zu fördern.

Betriebsratbildung
Eine wichtige Rolle hat die Gewerkschaft bei der Betriebsratbildung (durch das Vorschlagbringen der Betriebsratbildung), durch das Kandidatenvorschlagen, bei der Mitarbeit mit dem Betriebsrat, durch die Übernahme von Rechten und Verpflichtungen des Betriebsrates bei einem Arbeitgeber, bei dem kein Betriebsrat gebildet wurde.

Streik
Es ist eine Kampfmaßnahme der Arbeitnehmer, die durch die gemeinsame und planmäßige Arbeitsniederlegung einen bestimmten Kampfzweck (z.B. Gehalts-/Lohnerhöhung, längeren Urlaub, besseren Arbeitschutz usw.) vom Arbeitgeber zu erreichen versuchen. Das Grundgesetz der Republik Kroatien und internationale Konventionen garantieren den Streik als Arbeitskampfmittel.

Das Streikrecht ist auch durch das Arbeitsgesetz auf die Art und Weise geregelt, daß nur die Gewerkschaften berechtigt sind, Arbeitnehmer zur Wahrung und Förderung von wirtschaftlichen und sozialen Interessen ihrer Mitglieder (bzw. wenn Arbeitnehmer länger als 30 Tage nach dem Auszahlungstag nicht bezahlt wurden) zum Streik aufzurufen und den Streik zu führen.

Heutige Rolle der Gewerkschaft ist durch wirtschaftliche und soziale Ziele der Arbeitnehmer determiniert. In dem Sinne wird der soziale Dialog als ein wichtiger Mechanismus und Mittel zur Problemlösung betrachtet.

Das Ziel des sozialen Dialoges ist es, durch Kollektivverhandlungen den sozialen Kompromiß zu schließen, wozu die Gewerkschaften allerdings besser ausgerüstet sein müssen, stärkere Gemeinsamkeit aufweisen, die Prioritätsliste modifizieren, möglichst einheitlich auftreten und mehr als bisher Verantwortung aufweisen.

Wer sind wir?
Die Gewerkschaft der Infrastruktur der Kroatischen Eisenbahnen ist eine selbsständige und freiwillige Vereinigung der Arbeitnehmer, die in Dienststellen, Diensten, Betrieben, Arbeitseinheiten und in den vonseiten der Kroatischen Eisenbahnen gegründeten Unternehmen tätig sind, weiter der Arbeitnehmer, die am Bau und Erhaltung der Eisenbahninfrastruktur und der mobilen und stabilen Anlagen der Kroatischen Eisenbahnen tätig sind.
Die Gewerkschaft der Infrastruktur der Kroatischen Eisenbahnen basiert und funktioniert auf demoratischen Prinzipien.

Die Beitrittserklärung finden Sie hier: LINK Die Beitrittserklärung (PDF-Format) Die Beitrittserklärung (DOC-Format)

Wozu sind wir da?
Die Gewerkschaft der Infrastruktur der Kroatischen Eisenbahnen ist eine stabile, demokratische, von Arbeitnehmern gegründete Vereinigung, derer Grundaufgabe Verwirklichung und Wahrung materieller, sozialer und anderer Rechte und Interessen ihrer Mitglieder sind. Unsere weiteren Aufgaben sind:

  • materieller Wohlstand, soziale Sicherheit und Gerechtigkeit;
  • Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen, Gesundheits- und Umweltschutz;
  • Humanisierung der Arbeitswelt durch menschengerechte Technologie und Vorschriften;
  • Schaffung des sozialen Arbeitsmarktes nach dem Vorbild der entwickelten europäischen Länder;
  • Schutz der Arbeitnehmer vor jeglichem Druck und jeglicher Ausschließlichkeit;
  • Entwicklung der industriellen Demokratie und des Rechtstaates;
  • Recht auf Arbeit und alle Formen vom Arbeitsschutz;
  • Gerechtiges und stimulatives System von Gehältern/Löhnen und Steuern;
  • Entwicklung kreativer und fachlicher Potenzialen, Fortbildung und fachliche Qualifizerung;
  • Verwirklichung und Wahrung der Gewerkschaftsrechten und –freiheiten;
  • Schutz von Rechten und Freiheiten der Gewerkschaftsvertrauensmänner, anderer Gewerkschaftsaktivisten und Arbeitnehmervertreter;
  • Arbeitsrechtlicher Schutz ihrer Mitglieder;
  • Kollektivverhandeln im Namen ihrer Mitglieder;
  • Abschliessung von Kollektivverträgen und Kontrolle derer Durchführung, Beschlieβung von arbeitssozialen Gesetzen, die ein Ergebnis übereinstimmender Interessen aller Sozialpartner wird.

Wie funktionieren wir?
Grundprinzipien unserer Gewerkschaft sind:

  • Recht der Arbeitnehmer auf gewerkschaftliche Koalierung
  • Freiwilligkeit des Gewerkschaftszutritts und -austritts
  • Arbeitnehmersolidarität
  • Selbsständige Beschlieβung der Gewerkschaftsprogramme
  • Selbsständige Wahl von Gewerkschaftsvertretern und Kontrolle ihrer Tätigkeit
  • Selbsständige Entscheidung über Gewerkschaftskampfmethoden
  • Finanzielle Selbsständigkeit
  • Öffentliche Tätigkeit der Gewerkschaft und derer Gremien, Verantwortung der Mitgliedschaft gegenüber
  • Gewerkschaft ist eine Interessen- und keine parteiliche Vereinigung
  • Demokratische Vertretung und demokratische Äuβerung des Mitgliederwillens
  • Akzeptieren und Umsetzen der Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation
  • Effizienz der Tätigkeit.

Dauernde Richtlinien unserer Gerkschaft sind Kampf um Rechte, die aus der Arbeit herausgehen und durch das Arbeitsgesetz, Arbeitsdienstvorschrift der Kroatischen Eisenbahnen, das Arbeitsschutzgesetz, Kolektivverträge und Arbeitsverträge geregelt sind.

Brauchen die Arbeitnehmer die Gewerkschaft überhaupt?
Ziele der Arbeitnehmer sind immer denen der Arbeitgeber entgegengesetzt. Die Gewerkschaft ist die stärkste Waffe in Händen der Arbeitnehmer. Darum bilden die Arbeitnehmer die Gewerkschaften, um organisiert und mit Kraft ihre Interessen auszudrücken. Bildung der Gewerkschaft ist immer dann unvermeidlich, wenn zwei Gruppen verschiedener Interessen bestehen. Das Interesse des Arbeitgebers ist möglichst mehr Arbeit und Profit durch möglichst wenig Ausgaben zu erreichen, während die Arbeitnehmer daran interessiert sind, möglichst höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen zu erzielen.

Durch eine starke Gewerkschaft und gemeinsame Aktivitäten sind die Arbeitnehmer in der Lage, sich den Arbeitgebern gleichberechtigt entgegenzustellen und höheren Arbeitsentgelt und bessere Arbeitsbedingungen zu erreichen.

Die Kraft der Gewerkschaft hängt von der Mitgliederanzahl und ihrer Aktionsbereitschaft ab. Durch die Gemeinsamkeit werden Probleme schneller gelöst, und der Arbeitgeber wird dadurch leichter dazu gezwungen, sich an den unterzeichneten Dokumenten zu halten.

Wie können Sie Mitglied der Gewerkschaft der kroatischen Eisenbahnen werden?
Mitglied der Gewerkschaft der Kroatischen Eisenbahnen können alle Arbeitnehmer, die in Dienststellen, Diensten, Betrieben, Arbeitseinheiten und in den vonseiten der Kroatischen Eisenbahnen gegründeten Unternehmen tätig sind, weiter die Arbeitnehmer, die am Bau und Erhaltung der Eisenbahninfrastruktur und der mobilen und stabilen Anlagen der Kroatischen Eisenbahnen tätig sind, werden.

Ein Rentner kann zum Mitglied der Gewerkschaft der Kroatischen Eisenbahnen werden, wenn er beim Rentenantritt erklärt, er wolle das Gewerkschaftsmitglied auch im Ruhestand bleiben.

Mitglied der Gewerkschaft der Kroatischen Eisenbahnen können alle Arbeitnehmer werden, die im Bereich der Tätigkeit der kroatischen Eisenbahnen tätig sind und die Satzung und Programm der Gewerkschaft akzeptieren.

Man wird zum Mitglied der Gewerkschaft durch die Unterzeichnung der Beitrittserklärung in Gewerkschaftsortsverwaltungen Varaždin, Koprivnica, Osijek, Vinkovci, Slavonski Brod, Zagreb, Novska, Sisak, Karlovac, Ogulin, Rijeka, Pula, Knin, Split, Ploče und Betriebe der Infrastruktur.

(Hrvatski) 13.08.2017. – Biti nezaposlen u Hrvatskoj – nova prilika za bijeg s burze tek u proljeće

Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.

(Hrvatski) 03.08.2017. – Na snagu stupile izmjene i dopune Ovršnog zakona

Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.

(Hrvatski) 02.08.2017. – Rad u uvjetima visokih temeperatura

Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.

(Hrvatski) 30.07.2017. – Stezanje remena bez kraja

Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.

(Hrvatski) 24.07.2017. – Veliki projekti Ministarstva: Za promet 11 milijardi kuna iz EU

Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.

  • (Hrvatski) Iz medija

    Leider ist der Eintrag nur auf Hrvatski verfügbar.